Zahnersatz

Biodentec: Tätigkeitsschwerpunkte

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  • CAD/ CAM Technik
  • Metallkeramik
  • Vollkeramik für Kronen, Brücken (Zirkonoxid), Teilkronen, Veneers und Inlays nach dem IPS e. max System
  • Funktionsdiagnostik
  • Aufbissschienen nach Kiefergelenkvermessung
  • Gnathologie nach Funktionsanalyse
  • Implantatprothetik, festsitzend und herausnehmbar
  • Kombitechnik mit Primärkronen aus Metall oder Keramik
  • Galvanotechnik
  • KFO

Vollkeramik

Metallfreie Kronen, Brücken und Veneers mit exzellenter Verträglichkeit. 
Durch die Herstellung mit Zirkonoxid oder Presskeramik, erreichen wir für unsere Patienten ein ästhetisch, funktionelles Lächeln. Dunkle Kronenränder und Allergien können damit bei unseren Patienten ausgeschlossen werden.

 

Aufbissschienen

Eine perfekt angefertigte, durchsichtige Kunststoffschiene lindert die Fehlbelastungen und dient zur Entspannung der Kaumuskulatur. Die vielseitige Einsetzbarkeit dieser Therapiemaßnahme ist häufig Teil einer Funktionstherapie.

  • Protrusionsschiene und Relaxschiene
  • Schienen mit dem Avosax System nach Dr. Andreas Vogel
  • Lerchschiene nach Peter Lerch
Aufbissschienen

Galvanotechnik

Wir fertigen im Galvanoverfahren passgenaue Reingoldkronen. Sie dienen auf Primärkronen und Stegen als Halteelementen für abnehmbare Brücken und Prothesen. 

 

Galvanotechnik

Metallkeramik

Auf ein Gerüst aus Edelmetall oder Nichtedelmetall werden individuelle Zahnformen und Farben aus Keramikmassen aufgetragen. Passgenauigkeit und eine natürliche Zahnästhetik ebnen den Weg zu schönen Zähnen.

 

Funktionsdiagnostik

Fehlende oder defekte Zähne, schlecht sitzender Zahnersatz führen oftmals zu Fehlbelastungen der Kiefergelenke. Mit der Folge von Schmerzen in Kiefer; Kopf-, Nacken- und Rückenpartien. 
Funktionsdiagnostik schafft die Voraussetzung zur Erfüllung höchst individueller Wünsche und Bedürfnisse der Patienten nach Ästhetik und Funktionalität. Sie ist die Basis der Funktionstherapie und der Planung des funktionellen Restaurationsumfanges.

 

Implantatprothetik

Festsitzende Kronen oder herausnehmbare Brücken für ein neu gewonnenes Lächeln. Mittels 3D Planungsoftware wird die genaue Lage des Implantates im Kiefer dargestellt um mit Hilfe der CAD/CAM Technik: Halt, Kaufähigkeit, Ästhetik und Phonetik dem Patienten zurückzugeben.

 

CAD/ CAM Technik

Die CAD/CAM Technik ermöglicht uns die Herstellung von individuell angepassten Implantataufbauten und anspruchsvoll designten Kronen und Brücken. Die computergestützten 3D Entwürfe (CAD - Computer Aided Design) werden anschließend aus Zirkoniumoxyid oder Titan gefräst (CAM - Computer Aided Manufacturing) und farblich individuell angepasst oder verblendet.